Danke!

Meine Unterstützer:innen auf Patreon in alphabetischer Reihenfolge:
  • Holger Gelhausen
  • Ingo Lepper
  • Jan Bühler
  • klaudia
  • Lauren Goshen
    • Nimmerklug
    • sui
    • vio
    Möchtest du mich auch unterstützen?

    Auf Patreon findest du weitere Informationen, wie du mich mit einer monatlichen Spende unterstützen kannst. Ab 3€ im Monat, kannst du dabei sein.

    Dir gefällt was du liest? Dann unterstütze mich auf Patreon:

    Teile die Vision:

    * Titelbild: Erstellt mit Artbreeder.com. Einzelne Abbildungen via Pixabay.com und Wikipedia. Bearbeitung / Montage: Gunnar Hamann, Ostprog.de.

    Der Neoliberale John Snow

    Ein Gespräch mit dem neoliberalen John Snow und der Wissenschaftlerin Franziska Kohlt. Über Parallelen zwischen der Choleraepidemie im England des 19. Jahrhunderts und Corona, die Heiligsprechung und Dämonisierung von Wissenschaftler:innen sowie einem Rückwärtstrend im Diskurs zur öffentlichen Gesundheit, der vor allem benachteiligten Gruppen schadet.

    Fortschreiten »
    Titelbild: Logo von TheRepublic via therepublic.de. Bearbeitung: Gunnar Hamann, Ostprog.de.

    Die „Republik“ der Provokation

    Ich habe alle Beiträge der Kampagne „TheRepublic“ gelesen, um mir ein Bild zu machen. Fazit: Die inneren Widersprüche der Union nach der Ära Merkel wird TheRepublic nicht heilen können. Im Gegenteil. Die Plattform ist exakt Ausdruck und Zerrspiegel dieser laufenden Rollenfindung, dient damit aber gleichzeitig als mögliche Blaupause, wie die Union sich bei vielen Wählerschichten zumindest wieder teilweise emanzipieren könnte. Ein Kommentar.

    Fortschreiten »
    Ein Globus. Darüber ein Rohrsystem mit der Beschriftung "AfD", dass Öl auf ein brennendes Europa gießt. Auf dem Rohr ist die Beschriftung "Desinformation" angebracht.

    AfD-Europaabgeordnete unterstützt internationale Desinformationskampagne

    In Deutschland wird derzeit vor einem „Wutwinter“ gewarnt. Gefahr geht insbesondere von Rechtsextremen und Querdenken aus. Eine Kampagne namens „Reignite World Freedom“ scheint nun ebenfalls diese Glut anfachen zu wollen. Christine Anderson (AfD) – Mitglied des Europäischen Parlaments – beteiligt sich direkt an der international vernetzten Aktion. Folgt man den Ankündigungen dahinter, geht es um nicht weniger als eine Destabilisierung von demokratisch verfassten Gesellschaften. Gearbeitet wird mit Desinformationen und Verschwörungsnarrativen. Eine Chronologie mit Beleuchtung einiger Beteiligter und weiterer Hintergründe.

    Fortschreiten »