* Titelbild: Hintergrundbild des Netzwerks von Karam Bales, Counter Desinformation Project. Weiteres Hintergrundbild von Pixabay.com. Bearbeitung durch Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Counter Disinformation Project

British journalist Karam Bales is making his research – on globally connected disinformation groups and individuals – available for journalists and the public at large. Bales played an integral part in reporting on the so called “HARTleaks”, exposing the Health Advisory & Recovery Team’s (HART) lobby influence on the United Kingdom’s policy making. Together, Bales and I talked about his motivation for the project, global links between disinformation groups, and had a comparative look on the public discourse on COVID-19 in the United Kingdom and Germany.

* Titelbild: Hintergrundbild des Netzwerks von Karam Bales, Counter Desinformation Project. Weiteres Hintergrundbild von Pixabay.com. Bearbeitung durch Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Counter Disinformation Project

Der britische Journalist Karam Bales stellt seine Recherchen – zu global vernetzten Desinformationsgruppen und deren Mitglieder – bereit für Journalist:innen und Öffentlichkeit. Bales nahm eine wichtige Rolle in der Berichterstattung zu den sogenannten „HARTleaks“ ein. Mit seiner Arbeit offenbarte er den Einfluss des Health Advisory & Recovery Teams (HART) auf politische Entscheidungen im Vereinigten Königreich. Bales und ich sprachen über seine Motivation für das neue Projekt, globale Verbindungen zwischen Desinformationsgruppen und verglichen die öffentliche Coronadebatte im Vereinigten Königreich mit der in Deutschland vorherrschenden Debatte.

Titelbild: Foto von Nicole Reese via YouTube-Video von Demokratiemanufaktur e.V. und bearbeitet von Gunnar Hamann, Ostprog.de. Im Original lizensiert unter CC BY 3.0., https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/. Logo von Lobbyisten für Kinder von der Webseite der Lobbyisten für Kinder und Logo von Laut für Familien über die Webseite von Laut für Familien. Titelbild bearbeitet von Gunnar Hamann, Ostprog.de.

#UnmaskNicoleReese?

Nicole Reese ist Mitbegründerin einer Elterninitiative und bezeichnet sich selbst als „engagierte Demokratin“. Ein anonymer Account auf Twitter, der mutmaßlich von Nicole Reese betrieben wurde, lässt nun Zweifel an dieser Außendarstellung aufkommen. Eine investigative Recherche mit Blick in das rechtsaffine Netzwerk von Querdenken und Kindertruppe auf Twitter. Und: Ein Überblick über das Netzwerk, in dem sich Reese auch außerhalb von Twitter engagiert, das Fragen bezüglich der Rolle von WELT und Kristina Schröder bei der Förderung dieser und ähnlicher Initiativen aufkommen lässt. Ein Beitrag im Rahmen einer gemeinsamen Recherchearbeit mit der Journalistin Annette Bulut.