Bewegung Halle. Die GrundRechten

Bewegung Halle: Die „GrundRechten“

Am 13. Dezember fand eine Demonstration gegen Coronamaßnahmen in Halle an der Saale statt. Veranstalter ist die „Bewegung Halle“, die sich erst kürzlich von einem Artikel der Mitteldeutschen Zeitung distanzierte, in dem sie als „rechtsgerichtet“ bezeichnet wurde. Die Lokalredaktion von DuBistHalle hatte am Montag bereits berichtet, dass diese klare Abgrenzung zum rechtsextremen Spektrum bei der Bewegung fragwürdig ist. Ich habe mir die Demonstration und die Präsenz der Gruppe auf Telegram genauer angeschaut.

Klimademo in Berlin: Auf der Ampel. Foto: Gunnar Hamann, Ostprog.de

Klimademo in Berlin: Schweben über der Ampel

Am Freitag, dem 22. Oktober fand eine Demonstration von „Fridays For Future“ in Berlin statt. Der globale Klimastreik stand unter dem Motto „Ihr lasst uns keine Wahl“ und „Uproot the System“ – zu Deutsch: „Entwurzelt das System“ – und fand unter den Vorzeichen der beginnenden Koalitionsverhandlungen statt. Am Mittwoch hat die Bewegung einen Forderungskatalog für die ersten 100 Tage einer möglichen neuen Bundesregierung vorgestellt. Ich habe die Demonstration begleitet. Ein Bericht.

Klimademo in Halle

Klimademo in Halle (Saale)

Luisa Neubauer (Fridays For Future Deutschland) hielt heute auf der Klimademo in Halle (Saale) eine Rede zur Klimakrise und der Rolle der deutschen Politik. Zu der Demo hatte FFF Halle aufgerufen hatte. Zwischen 215 und 250 Teilnehmer:innen waren laut Veranstaltungsleitung und Angaben der Polizei anwesend.