Gert Wöllmann (FDP Hamburg) bezeichnet DIW-Studie als Propaganda

Gert Wöllmann (FDP Hamburg) bezeichnet DIW-Studie als „Propaganda“

Eine Studie des Consulting-Unternehmens des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Econ) wurde gestern in Berlin vorgestellt. Eine Auseinandersetzung mit den Maßnahmen zum Klimaschutz in den Parteiprogrammen. Das Mitglied des Hamburger Landesvorstands – Gert Wöllmann – bezeichnet die Studie als „Propaganda“. Was ist dran an den Vorwürfen? Eine Betrachtung mit abschließendem Kommentar.

CDU/CSU: Digital ist besser?

CDU/CSU: Digital ist besser?

Die Staatsministerin im Bundeskanzleramt für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), twitterte heute Morgen über eine Studie, die der Union angeblich das „digitalste Bundestagswahlprogramm“ bescheinigen würde. Die Autoren der Studie sehen das anscheinend anders, denn eine inhaltliche Bewertung der Wahlprogramme wurde in der Studie nicht durchgeführt. Ein Beitrag zu den Geschehnissen und eine anschließende Einordnung mit Kommentar.