Titelbild: Logo der Initiative Familien via Homepage der Initiative. Schattenumriss via Pixabay.com. Bearbeitung / Montage: Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Kristina Schröder, Klaus Stöhr, Kindertruppe – Wer ist Axel Koch?

Dr. Axel Koch erscheint als namentlicher Unterstützer auf einem Appell der Initiative Familien. Ein Verein, dessen offene Verbindungen zu Querdenken kaum noch abzustreiten sind. Vieles deutet nun darauf hin, dass Koch selbst Berührungspunkte zum Milieu von Verschwörungsideolog:innen und Impfgegner:innen hat. Und: Der Fall gibt nun noch weitere Belege für die Involviertheit von Kristina Schröder (CDU) im Netzwerk. Eine Recherche über einen Rechtsanwalt, der auch in der sogenannten „Kindertruppe“ auf Twitter kein Unbekannter ist.

Titelbild: Foto von Nicole Reese via YouTube-Video von Demokratiemanufaktur e.V. und bearbeitet von Gunnar Hamann, Ostprog.de. Im Original lizensiert unter CC BY 3.0., https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/. Logo von Lobbyisten für Kinder von der Webseite der Lobbyisten für Kinder und Logo von Laut für Familien über die Webseite von Laut für Familien. Titelbild bearbeitet von Gunnar Hamann, Ostprog.de.

#UnmaskNicoleReese?

Nicole Reese ist Mitbegründerin einer Elterninitiative und bezeichnet sich selbst als „engagierte Demokratin“. Ein anonymer Account auf Twitter, der mutmaßlich von Nicole Reese betrieben wurde, lässt nun Zweifel an dieser Außendarstellung aufkommen. Eine investigative Recherche mit Blick in das rechtsaffine Netzwerk von Querdenken und Kindertruppe auf Twitter. Und: Ein Überblick über das Netzwerk, in dem sich Reese auch außerhalb von Twitter engagiert, das Fragen bezüglich der Rolle von WELT und Kristina Schröder bei der Förderung dieser und ähnlicher Initiativen aufkommen lässt. Ein Beitrag im Rahmen einer gemeinsamen Recherchearbeit mit der Journalistin Annette Bulut.

Mensch oder Wirtschaft? Was prinzipiell kein Widerspruch ist, wurde im Verlauf der Pandemie in einigen Staaten als solcher aufgebaut. Wirtschaftliche Interessen werden weiterhin dem Gesundheitsschutz untergeordnet, so macht es den Anschein und befeuert zugleich weitere künstliche Paradoxien der Pandemie, die erst durch die Bevorteilung wirtschaftlicher Interessen entstehen konnten. So werden Forderungen nach einer Abschaffung von Schutzmaßnahmen an deutschen Schulen etwa auch damit begründet, dass diese Einschränkungen für Erwachsene nicht gelten. Abbildung: Gunnar Hamann, Ostprog.de / erstellt mit Artbreeder.com.

#UnmaskNeleFlüchter

Bei einer Recherche entdeckte ich zufällig den anonymen Twitteraccount von Nele Flüchter. Sie ist Mitinitiatorin von LautFürFamilien, FriedlichZusammen sowie Mitglied der Partei LobbyistenFürKinder. Ein Beitrag über die offensichtliche wechselseitige Unterstützung von Querdenken durch Nele Flüchter und ihrer zahlreichen Initiativen.

Bewegung Halle. Die GrundRechten

Bewegung Halle: Die „GrundRechten“

Am 13. Dezember fand eine Demonstration gegen Coronamaßnahmen in Halle an der Saale statt. Veranstalter ist die „Bewegung Halle“, die sich erst kürzlich von einem Artikel der Mitteldeutschen Zeitung distanzierte, in dem sie als „rechtsgerichtet“ bezeichnet wurde. Die Lokalredaktion von DuBistHalle hatte am Montag bereits berichtet, dass diese klare Abgrenzung zum rechtsextremen Spektrum bei der Bewegung fragwürdig ist. Ich habe mir die Demonstration und die Präsenz der Gruppe auf Telegram genauer angeschaut.

Mitglied von Initiative Familien toleriert Kooperation mit Querdenkerin. Auf Durchzug

Auf Durchzug: Initiative Familien toleriert Kooperation mit Querdenker-ElternNetzwerk

Am Mittwoch berichtete ich von einem Interview des WDR 5 Medienecho mit der umstrittenen „Initiative Familien“. Darin erwähnte ich den Vorwurf, dass die Initiative gemeinsam mit einer Person aus dem Kreis von Querdenken kooperiert hat. Tags darauf erhärteten sich die Vorwürfe, wie ich anhand von neuen Informationen belegen kann. Der WDR reagierte auf meine Anfrage und bat um Zeit zur weiteren Prüfung. Via Mail ist die „Initiative Familien“ bisher noch nicht auf die neuen Hinweise eingegangen. Allerdings meldete sich auf Twitter Zarah Abenschön-Sawall – Vorstandsmitglied von „Initiative Familien“ – zu den Vorwürfen. Ihre Antwort werde ich hier diskutieren. In der Zwischenzeit habe ich weitere Belege recherchiert, die den Vorwurf weiter untermauern, dass die Initiative Familien mit einer Person aus dem Spektrum der Querdenker kooperiert hat. Eine investigative Recherche.