Logo der Initiative Familien via InitiativeFamilien.de. Bearbeitet von Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Warum ich die Initiative Familien jetzt offiziell Querdenken zuordne

Die vergangenen Wochen haben neue Erkenntnisse zur Initiative Familien hervorgebracht, die über das Verhalten einzelner Mitglieder auf Twitter deutlich hinausgehen. Obwohl die Initiative Familien darüber informiert ist, hat diese bisher keinen Versuch unternommen, sich öffentlich zu erklären. Nach den zahlreichen Problemen der Vergangenheit: eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Warum ich die Initiative Familien ab sofort als Gruppierung von Querdenken einordne und wieso es dafür längst Zeit ist. Ein Kommentar.

* Titelbild: Logo der Initiative Familien via InitiativeFamilien.de. Weitere Graphiken via Pixabay.com. Montage / Bearbeitung: Gunnar Hamann, Ostprog.de.

„Initiative Kindeswohl“ – Sommer, Sonne, Aluhut

Seit dem 11. August läuft eine Kampagne der „Initiative Kindeswohl“ gegen Coronamaßnahmen für Kinder. Eine Aktion mit der Beteiligung von Personen und Initiativen aus dem Spektrum von Querdenken. In diesem Beitrag geht es um die Entstehung und Vernetzungen, was das alles mit AllesAufDenTisch sowie der Initiative Familien zu tun hat und weshalb nicht davon auszugehen ist, dass die Kampagne dem Kindeswohl dienlich ist. Außerdem ergeben sich weitere Fragen zur Auswahl von externen Mitgliedern in die Evaluierungskommission sowie der möglichen Rolle von Klaus Stöhr.

Titelbild: Logo der Initiative Familien via Homepage der Initiative. Schattenumriss via Pixabay.com. Bearbeitung / Montage: Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Kristina Schröder, Klaus Stöhr, Kindertruppe – Wer ist Axel Koch?

Dr. Axel Koch erscheint als namentlicher Unterstützer auf einem Appell der Initiative Familien. Ein Verein, dessen offene Verbindungen zu Querdenken kaum noch abzustreiten sind. Vieles deutet nun darauf hin, dass Koch selbst Berührungspunkte zum Milieu von Verschwörungsideolog:innen und Impfgegner:innen hat. Und: Der Fall gibt nun noch weitere Belege für die Involviertheit von Kristina Schröder (CDU) im Netzwerk. Eine Recherche über einen Rechtsanwalt, der auch in der sogenannten „Kindertruppe“ auf Twitter kein Unbekannter ist.

* Titelbild: Hintergrundbild des Netzwerks von Karam Bales, Counter Desinformation Project. Weiteres Hintergrundbild von Pixabay.com. Bearbeitung durch Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Counter Disinformation Project

British journalist Karam Bales is making his research – on globally connected disinformation groups and individuals – available for journalists and the public at large. Bales played an integral part in reporting on the so called “HARTleaks”, exposing the Health Advisory & Recovery Team’s (HART) lobby influence on the United Kingdom’s policy making. Together, Bales and I talked about his motivation for the project, global links between disinformation groups, and had a comparative look on the public discourse on COVID-19 in the United Kingdom and Germany.

* Titelbild: Hintergrundbild des Netzwerks von Karam Bales, Counter Desinformation Project. Weiteres Hintergrundbild von Pixabay.com. Bearbeitung durch Gunnar Hamann, Ostprog.de.

Counter Disinformation Project

Der britische Journalist Karam Bales stellt seine Recherchen – zu global vernetzten Desinformationsgruppen und deren Mitglieder – bereit für Journalist:innen und Öffentlichkeit. Bales nahm eine wichtige Rolle in der Berichterstattung zu den sogenannten „HARTleaks“ ein. Mit seiner Arbeit offenbarte er den Einfluss des Health Advisory & Recovery Teams (HART) auf politische Entscheidungen im Vereinigten Königreich. Bales und ich sprachen über seine Motivation für das neue Projekt, globale Verbindungen zwischen Desinformationsgruppen und verglichen die öffentliche Coronadebatte im Vereinigten Königreich mit der in Deutschland vorherrschenden Debatte.